Text und Musik:
    Udo Wildemann
    Gesang:
    Udo Wildemann

Martha

Martha hieß die dicke Alte,
die zwei Häuser weiter wohnte,
die immer wollene Strümpfe trug
und uns Kindern ständig drohte.

Ach wie war die Rache süß,
wenn wir abends lang, verbissen
um die Alte zu erschrecken,
Steinchen an ihr Fenster schmissen.

Martha heut’ ist Luftalarm,
lösch’ das Licht, verkriech’ dich schnell.
Kinder spielen gerne Krieg
Und dein Fenster ist noch hell.

Dann ein Schatten, aus das Licht,
liegt sie angstvoll auf der Stirn.
Die Erinnerungen jagen,
Bombenhagel durch ihr Hirn.

Entwarnung ist am nächsten Morgen,
wenn die Postfrau klingeln kommt,
steigt sie aus dem „Kellerbett“,
unversehrt, doch im Kopf
von den Nächten ausgebombt.

Top        zurück