Text und Musik:
    Udo Wildemann
    Gesang:
    Udo Wildemann

Kleines Lied    2017

Dies ist mein kleines Lied, für ein kleines Land,
für ein kleines Haus irgendwo am Rand.
Keine Republik und keine Monarchie
Nur ein kleines Land irgendwo irgendwie.

 

Dort gibt keinen Krieg und keine Waffen mehr
nur die Polizei und die Feuerwehr,
Alle fahren Taxi oder Straßenbahn
Oder man läuft gleich, jeder wie er kann
Gesprochen wird wie früher ohne „Genderwahn“.
Alle trinken Wasser aus dem Wasserhahn.
Gemüse, Fleisch, Kartoffeln oder Kräuterquark
Alle haben zu essen und jeder wie er mag.

 

Dies ist mein kleines Lied, für ein kleines Land,
für ein kleines Haus irgendwo am Rand.
Keine Republik und keine Monarchie
Nur ein kleines Land irgendwo irgendwie.

 

Die Parteien müssen halten was sie vor der Wahl versprochen
Und werden aufgelöst, wenn sie ihr Wort gebrochen.
Wir sind das Volk ist es auch schwer und nicht immer schön.
Wir schaffen das mit Sympathie und bleiben souverän.
Die Kinder sind das Kapital und Teil der Utopie,
die Utopie ist wichtig, auch für dieses Lied.

 

Dies ist mein kleines Lied, für ein kleines Land,
für ein kleines Haus irgendwo am Rand.
Keine Republik und keine Monarchie
Nur ein kleines Land irgendwo irgendwie.

 

       zurück